IT-Talents Projekttag bei MIRASCON in Köln

Ein IT-Talent erhält ein 1 Jahres IT-Stipendium von uns, mit zwei IT-Talenten wollen wir in Zukunft enger zusammenarbeiten!

Für MIRASCON (www.mirascon.de / www.mirascon.com) als Vermittlungsunternehmen mit Kunden in vielen Ländern sind der Einsatz und die Weiterentwicklung moderner und leistungsfähiger IT Systeme existentiell wichtig.

Bereiche wie Betrieb / Vertrieb / Marketing sollen dabei Hand in Hand mit intelligenter Kundenkommunikation / Webpräsenz / Social Media Aktivitäten gehen.

Zum Ende des letzten Jahres hat die Firma MIRASCON deshalb ein Stipendium über die Plattform IT-Talents ausgeschrieben. Wir wollten und wollen damit talentierte und interessierte junge Leute ansprechen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und sowohl bei dem Auswahlverfahren zur Erlangung dieses Stipendiums mitzumachen als auch Möglichkeiten einer zukünftigen Kooperation zu diskutieren.

Am 11.02.2019 war es soweit. Von insgesamt 31 Bewerbern kamen 10 in die engere Auswahl und letztlich waren 4 von Ihnen in Köln.

Außer den eingeladenen IT-Talents und unseren für die IT- und Produktentwicklung verantwortlichen Mitarbeitern der MIRASCON konnten wir zwei unserer Kooperationspartner, Herrn Andreas Kunter, CEO von Dolphin – IT Services GmbH und Herrn Wolfgang Vonolfen, Senior Consultant der Abteilung Media Engineering des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse und Informationssysteme (IAIS) begrüßen.

Nach der gegenseitigen Vorstellung aller Teilnehmer und einer Einführung in die „IT-Welt“ unseres Hauses wurden nun die IT-Talente direkt gefordert.

In einer ersten Aufgabenstellung sollte für eine fiktive Firma die Einführung eines CRM (Customer Relation Management) Systems geplant werden. Vier Anforderungsdimensionen waren hierbei wichtig: Analyse- und Abstraktionsvermögen, Handlungsorientierung, unternehmerisches Denken und Kooperationsfähigkeit. Das Ganze war als Teamaufgabe konzipiert und sollte die Einführung aus Projektleitersicht verdeutlichen. Alle IT Talente haben zusammengesessen und gemeinsam eine Lösung erarbeitet. In Form eines „Staffellaufs“ hat jeder mit den Ergebnissen des anderen weitergearbeitet.

Vor allem sollte der Team-Charakter der Aufgabe herausgearbeitet werden, nicht ein Konkurrenzdenken der Kandidaten. Das hat – unter Anleitung und mit Begleitung von Herrn Vonolfen (IAIS) – sehr gut funktioniert. Nach einer vorher festgelegten Zeit kam ein interessantes und verwertbares Teamergebnis heraus.

In einer sich anschließenden Auswertung und Diskussion wurde hier insbesondere herausgearbeitet, dass viele Aufgaben – so wie diese – durchaus echte Teamaufgaben sein können, und nur durch gemeinsame Abarbeitung komplexer Aufgabenstellungen zum Erfolg führen. Unser Dank gilt hier auch Herrn Andreas Kunter von Dolphin IT-Services, der seine langjährigen Erfahrungen im Bereich  Datenbankentwicklung / Onlinelösungen für international aufgestellte Vertriebs- und Betriebssysteme einbrachte.

In einer zweiten Aufgabe sollten die technischen Fähigkeiten der Kandidaten zum Einsatz kommen. Hierfür sollten anhand eines zweiten fiktiven Beispiels Vorgaben für die Entwicklung eines Web-Portals eigenständig in einen Web-Seitenaufbau, notwendigeProgrammbausteine und Client/Server-Strukturen umgesetzt werden. Anfangs-Vorgaben für die erwartete Funktionalität sollten exemplarisch in Datenbanktabellen, Code-Snipets oder Web-Seitendiagrammen münden. Erweiterungen wie die Integration von Mobile Apps oder das Umschalten von Sprachen rundeten den Entwurf ab.

Die Ergebnisse wurden ausgewertet und später mit jedem einzelnen IT Talent besprochen.

Alle Teilnehmer lösten die Aufgabe selbständig und bravourös.

Jetzt hatten wir die Qual der Wahl: Wer käme für das IT-Stipendium in Frage?

Unsere Entscheidung konnten wir dann über den Gesamteindruck treffen.

Die Gewinnerin des Stipendiums ist Sabrina M. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in Zukunft mit ihr verbunden bleiben werden. Herzlichen Glückwunsch Sabrina!

Zusammenfassend ist festzustellen:

Die Ergebnisse und Beiträge aller anwesenden IT-Talents waren so überzeugend, dass wir uns mit allen  Teilnehmern und mit großer Freude über weiterführenden intensiven Kontakt und eventuell auch aktive Zusammenarbeit verständigt haben.

Wir danken dem Team von „IT-Talents GmbH“ für die Schaffung einer wunderbaren Plattform, die den Kontakt zu begabten und interessierten Nachwuchstalenten erst so professionell und zielführend ermöglichte!